Download Arbeitszeit, Altersstrukturen und Corporate Social by Hermann Groß, Michael Schwarz PDF

By Hermann Groß, Michael Schwarz

Show description

Read Online or Download Arbeitszeit, Altersstrukturen und Corporate Social Responsibility: Ergebnisse einer in 2007 durchgeführten repräsentativen Betriebsbefragung PDF

Best german_1 books

Die Effektivität der Telekommunikationsregulierung in Europa: Befunde und Perspektiven

Reihentext:Der Münchner Kreis ist eine gemeinnützige, übernationale Vereinigung zur aktiven Mitgestaltung der Wissens- und Informationsgesellschaft. An der Nahtstelle von Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Medien befasst er sich mit Fragen der Technologie, der Gesellschaft, der Ökonomie und der Regulierung im Bereich von Informations- und Kommunikationstechniken sowie der Medien.

Der japanische Markt. Herausforderungen und Perspektiven für deutsche Unternehmen

Im Mittelpunkt des Sammelbandes stehen wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen in Japan, Eigenheiten und Besonderheiten der japanischen Konsumgüter- und Industriegütermärkte sowie interkulturelle Aspekte des unternehmerischen Engagements in Japan.

Extra resources for Arbeitszeit, Altersstrukturen und Corporate Social Responsibility: Ergebnisse einer in 2007 durchgeführten repräsentativen Betriebsbefragung

Example text

Für die Arbeitszeitformen von Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigung, Samstags- und Sonntagsarbeit, Schichtarbeit, versetzte Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten wird die Verteilung der in diesen Arbeitszeitformen jeweils tätigen Beschäftigten auf die oben genannten drei Altersgruppen ermit- 7 In der Betriebsdatei der Bundesagentur für Arbeit sind neben der Betriebsadresse Informationen zur Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten und zum Wirtschaftszweig, dem der Betrieb angehört, enthalten.

Er liegt jedoch über dem, den wir für 2003 ermittelt haben. In der 2003 durchgeführten internationalen Betriebsbefragung lag der Entkoppelungsfaktor 52 Betriebszeiten bei 1,5 (NRW: 1,5). Damit lag die Bundesrepublik Deutschland zusammen mit Frankreich (1,5) und Großbritannien (1,5), was die Entkoppelung der Betriebszeiten von den Arbeitszeiten anbelangt, an der Spitze und vor Portugal (1,4), den Niederlanden (1,4) und Spanien (1,3) (Bauer u. a. 2005, 59). Der Entkoppelungsfaktor kann auch als Indikator für den Grad der Arbeitszeitflexibilisierung angesehen werden; denn die Entkoppelung der Betriebs- von den Arbeitszeiten kann nur mit einer Flexibilisierung der Arbeitszeiten erreicht werden.

14. Für die Berechnung der Betriebszeiten nach dem „Beschäftigtenmodell“ werden drei Arbeitszeitmuster angenommen, die für Betriebszeiten konstitutiv sind: a) b) c) die effektiven Arbeitszeiten der Beschäftigten, die weder in Schicht noch in versetzten Arbeitszeiten tätig sind; die effektive Dauer von versetzten Arbeitszeiten; die effektive Dauer von Schichtarbeit. Die einzelnen betriebszeitkonstitutiven Arbeitszeitformen müssen mit der Anzahl der Beschäftigten, die jeweils in diesen tätig sind, gewichtet werden, um einen gewichteten Durchschnitt der Betriebszeit eines Betriebes berechnen zu können.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 41 votes