Download Das Waschen mit Maschinen in gewerblichen by Dr. W. Kind, Dr. H. A. Kind (auth.) PDF

By Dr. W. Kind, Dr. H. A. Kind (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Waschen mit Maschinen in gewerblichen Wäschereibetrieben, in Hotels, Krankenhäusern und anderen öffentlichen und privaten Anstalten PDF

Best german_4 books

Additional resources for Das Waschen mit Maschinen in gewerblichen Wäschereibetrieben, in Hotels, Krankenhäusern und anderen öffentlichen und privaten Anstalten

Sample text

Es ist weiterhin eine Sicherheit in der Enthartung zu fordern, d. h. der Betriebsleiter muB sich darauf verlassen konnen, daB stets gleichmaBig enthartetes Wasser zur Verwendung kommt. Bei dem Kalk-Sodaverfahren und dem Entharten in der Maschine ist ohne standige Kontrolie kaum damit zu rechnen, denn die Schwankungen im Rohwasser konnen groB sein. Auch beim Permutit-Filter ist eine restliche Harte im Betriebswasser moglich, wenn nicht geniigend oft regeneriert wird, so bei auftretender groBerer Harte in kiirzeren Zwischenzeiten.

Die geschlossenen Anlagen arbeiten zuverlassiger und sind im Betriebe billig, sie gestatten auch die Mitverwendung von Chemikalien. tiber die PriHung des Wassers auf Eisen vgl. S. 175. o. sser. Laugenriickgewinmmg. Wir sind der Ansicht, daB mit Anlagen zur Riickgewinnung der Laugen nicht viel zu sparen ist. Die Moglichkeit 28 ChernikaIien. wurde hin und wieder in der Literatur 1 erortert und es gibt Betriebe, die iiber entsprechende Betriebseinrichtungen verfiigen. Die gebrauchte Lauge wird aufgefangen um sie etwa noch zum Vorwaschen zu verwenden.

Es ist hier nicht am Platze auf die verwickelten Reaktionen einzugehen, die sich bei Behandlung von Rizinus61 mit Schwefelsaure abspielen, im wesentlichen tritt eine Spaltung des OIes in freie Rizinolfettsaure und Bildung von Schwefelsaureestern ein. Der Verbraucher muB wissen, daB bei Rotolprodukten handelsublich der Prozentsatz an sulfoniertem und gewaschenem Rizinusol angegeben wird, nicht aber der Gehalt an Fettsaure, wie solche bei der Analyse durch Zerlegen mit Salzsaure abscheidbar ist. Ein 50proz.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 45 votes