Download Die 101 wichtigsten Fragen - Geld und Finanzmärkte by Hans-Jürgen Wagener PDF

By Hans-Jürgen Wagener

Show description

Read Online or Download Die 101 wichtigsten Fragen - Geld und Finanzmärkte PDF

Best german_3 books

Führen und verkaufen mit der Kraft der Ordnung: Mit den Regeln der Benediktiner zu klaren Strukturen im Tagesgeschäft

Geordnete Vertriebsprozesse sind in vielen Unternehmen eher die Ausnahme als die Regel. Oft regieren Zufall und Beliebigkeit. Verkaufen ist eben Glückssache – oder doch nicht? „Führen und verkaufen mit der Kraft der Ordnung“ zeigt, wie Sie die Regeln der Benediktiner auf Ihren Vertrieb übertragen und mithilfe von Standardprozessen den Erfolg Ihrer Mannschaft erheblich steigern können.

Additional resources for Die 101 wichtigsten Fragen - Geld und Finanzmärkte

Sample text

Wechselseitige Geschäfte auf bilateraler Basis lassen sich gegeneinander aufrechnen. Das Problem ist der Saldo. Jeder legt sein Buch mit den Abschlüssen vor, und die Messeleitung stellt die Salden fest. Dabei erweist sich eine einheitliche Recheneinheit als nützlich. A schuldet B 100 Pfund, C schuldet A 110 Pfund und B schuldet C 120 Pfund. Indem man über die drei Ecken aufrechnet, bleiben für B eine Restschuld von 20 und für C eine Restschuld von 10 Pfund, die in Geld zu begleichen sind. Am Anfang erfolgte das in bar, in den unterschiedlichsten Währungen.

17. Wozu dient Kredit? Das lateinische credere heißt glauben, vertrauen. Ein Kredit ist Vertrauenssache. Das ist leicht einzusehen. Denn bei einem Kredit werden gegenwärtige Güter gegen künftige Güter getauscht. Dazwischen liegt eine Zeitperiode, in der viel passieren kann. Ein Bauer gibt seinem Nachbarn einen Sack Saatgut, das ihm der Nachbar nach der Ernte zurück zu erstatten hat, vielleicht auch etwas mehr. Das tut er im guten Vertrauen auf die Sorgfalt und die Rückgabewilligkeit des Nachbarn oder im guten Vertrauen auf das Rechtssystem, das ihm im Konfliktfall zu seinem Recht verhilft.

Steigt der Marktzins in den acht Jahren über fünf Prozent, dann sinkt der Wert meiner Festgeldanlage. Deshalb schwankt täglich der Kurswert einer im Übrigen sicheren deutschen Staatsanleihe. Auf jeden Fall ist Vermögen, und nicht nur das Geldvermögen, eine flüchtige Größe, die in guten wie in schlechten Zeiten rasch schrumpfen kann. 15. Wozu dient Finanzvermögen? Der «Reichtum der Völker», so der Kurztitel des berühmten Buches von Adam Smith aus dem Jahr 1776, besteht vor allem erst einmal aus dem Arbeitsvermögen.

Download PDF sample

Rated 4.88 of 5 – based on 33 votes