Download Die Auseinandersetzung einer Gesellschaft oder Gemeinschaft by Bettina Wagner PDF

By Bettina Wagner

Show description

Read Online or Download Die Auseinandersetzung einer Gesellschaft oder Gemeinschaft nach 84 Inso PDF

Best german_3 books

Führen und verkaufen mit der Kraft der Ordnung: Mit den Regeln der Benediktiner zu klaren Strukturen im Tagesgeschäft

Geordnete Vertriebsprozesse sind in vielen Unternehmen eher die Ausnahme als die Regel. Oft regieren Zufall und Beliebigkeit. Verkaufen ist eben Glückssache – oder doch nicht? „Führen und verkaufen mit der Kraft der Ordnung“ zeigt, wie Sie die Regeln der Benediktiner auf Ihren Vertrieb übertragen und mithilfe von Standardprozessen den Erfolg Ihrer Mannschaft erheblich steigern können.

Additional resources for Die Auseinandersetzung einer Gesellschaft oder Gemeinschaft nach 84 Inso

Sample text

3 HGB wird somit auch ohne Fortbestand der Gesellschaft ausreichend gewahrt, wenn das Vermögen der Gesellschaft einschließlich deren Verbindlichkeiten im Wege der Universalsukzession auf den letztverbliebenen Gesellschafter übergeht und es im Anschluss seiner Entscheidung obliegt, ob er das Unternehmen als Einzelkaufmann fortführt. Offenbar war der Reformgesetzgeber bei der ersatzlosen Streichung des § 142 HGB der Ansicht, es bedürfe für den Fall des Ausscheidens des vorletzten Gesellschafters keiner anderen Regelung als derjenigen für das Ausscheiden bzw.

Giefers/Ott, GbR, Rn. 637 f. D. Auseinandersetzungsverfahren einer Personengesellschaft am Beispiel der GbR unmittelbar, d. h. 127 Zur Verwertung des gemeinschaftlichen Vermögens i. S. d. § 733 Abs. 129 In der Auseinandersetzung stellt die Einziehung der Einlagen nach vielfach vertretener Ansicht eine Ausnahme von dem Prinzip der Rechtsprechung130 dar, wonach die Ansprüche aus dem Gesellschaftsverhältnis nicht mehr einzeln geltend gemacht werden können, sondern nur noch als unselbstständige Rechnungsposten in die Schlussrechnung einzubringen sind (sog.

H. nach der Verwertung der gesamten Insolvenzmasse mit Ausnahme des laufenden Einkommens des Schuldners erfolgen. Zwar steht das Vorhandensein unverwertbarer Massegegenstände einer Schlussverteilung nicht entgegen. 120 In der Praxis kann der Insolvenzverwalter in diesem frühen Stadium der Auseinandersetzung aber häufig nicht abschließend beurteilen, ob sich nach der Abwicklung der GbR nicht doch ein Erlösanteil aus der Beteiligung des Schuldners ergibt. Führt der Insolvenzverwalter die Schlussverteilung dennoch durch, ohne dabei den Gesellschaftsanteil zu berücksichtigen, und entsteht aus der Auseinandersetzung entgegen den Erwartungen des Verwalters ein Guthabenanspruch des Schuldners, wird das Insolvenzgericht gemäß § 203 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 21 votes