Download Die Genderdebatte im Islam aus studentischer Sicht by Parto Teherani-Krönner, Sylvi Paulick, Janina Hempel PDF

By Parto Teherani-Krönner, Sylvi Paulick, Janina Hempel

Verschiedene Genderdebatten in islamischen Ländern werden in diesem Sammelband von Studierenden
unterschiedlicher Fachdisziplinen der Humboldt-Universität zu Berlin untersucht. Die Arbeiten beleuchten
die Stellung der Frau sowie das Geschlechterverhältnis insgesamt in den unterschiedlichsten Diskursen: über Familie, Gesellschaft, Kleiderordnung, aber auch Sexualität im Islam. So werden z.B. folgende Fragen aufgegriffen: Wie erweitern Frauen ihre Handlungsmöglichkeiten und mit welchen Strategien erobern sie neue gesellschaftliche Räume und Aktionsfelder? Wie interpretieren und verhandeln sie Glaubensregeln
und kulturelle Normen? Dabei gelingt es den jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, den stereotypen Bildern eine differenzierte Betrachtung unter Berücksichtigung regionaler Spezifika entgegenzustellen.

Show description

Read or Download Die Genderdebatte im Islam aus studentischer Sicht PDF

Similar islam books

The Charismatic Community: Shi’ite Identity in Early Islam

The Charismatic group examines the increase and improvement of Shiite non secular identification in early Islamic background, interpreting the advanced ancient and highbrow approaches that formed the feel of person and communal non secular vocation. The ebook unearths the profound and consistently evolving connection among the non secular beliefs of the Shiite circulation and the sensible strategies of group formation.

An Introduction to Classical Islamic Philosophy

Even if Islamic philosophy represents essentially the most vital philosophical traditions on the earth, it has simply fairly lately all started to obtain cognizance within the non-Islamic international. it is a re-creation of a profitable introductory booklet, increased and up-to-date to take account of modern scholarship.

An Introduction to Islam in the 21st Century

This attractive creation to Islam examines its lived reality,its all over the world presence, and the diversity of ideals and practicesencompassed via the faith. the worldwide viewpoint uniquelycaptures the range of Islam expressed all through differentcountries at the moment. * A entire, multi-disciplinary, and international creation toIslam, masking its historical past in addition to present concerns, experiences,and demanding situations * accommodates key new study on Muslims from a spread ofcountries throughout Europe, Latin the United States, Indonesia, and MalaysiaCentral Asia * without delay addresses arguable matters, together with politicalviolence and terrorism , anti-western sentiments, andIslamophobia * Explores diverse responses from a number of Islamic communitiesto globalizing traits * Highlights key styles inside of Islamic heritage that shed lightupon the origins and evolution of present routine andthought

Extra info for Die Genderdebatte im Islam aus studentischer Sicht

Sample text

Ruthven 2000: 106) Er wird von den meisten Muslimen als das unerschaffene, offenbarte Wort Gottes angesehen, welches keinen geschichtlichen Veränderungen unterliegt und absolute Gültigkeit besitzt Ehe zwischen Sexualität und Ökonomie 19 (vgl. Schimmel 1991:9ff; Ruthven 2000:39ff). Dadurch, dass die Shari'a auf den Koran zurückgeht und somit den Willen Gottes repräsentiert, trägt auch sie diesen zeitlosen und absoluten Charakter. Allerdings stellen nur ein kleiner Teil, etwa 10 Prozent der im Koran enthaltenen Verse explizite Ver- oder Gebote dar, aus denen sich religiöse oder weltliche Gesetze ableiten lassen (vgl.

Ruthven 2000:105). Das Wissen, welches mit fiqh angesprochen ist, ist das Wissen um das göttliche Gesetz, das vollkommene Ergründen und Verstehen der offenbarten Regeln. Ziel jeglichen Rechtsstudiums ist es, fiqh zu erlangen, und der Weg dahin, die Anstrengung, die ein Mensch vollbringen muss, wird als ijtihad bezeichnet. Das Wort ijtihad besitzt dieselbe Wortwurzel wie jihad, was Kampf oder Anstrengung bedeutet. Ijtihad kann somit 20 Florian Holzknecht als "der Kampf um die Wahrheit" (Ruthven 2000:114) bezeichnet werden.

Aischa hatte nach Mohammeds Tod vor allem in den Gebieten der religiösen Reinheit für Männer und Frauen, der Erfüllung der religiösen Pflichten für Frauen und ehelicher Treue eine große Autorität (vgl. Walther 1997:94). Ihr wurden rund 1200 Hadithe zugeschrieben, von denen jedoch nur ca. 300 in die frühen kanonischen Sammlungen aufgenommen wurden. 48 Ulrike Kaiser In der Hadith-Literatur kommt Aischa, wie auch die anderen Ehefrauen Mohammeds, in zwei verschiedenen und sich teilweise widersprechenden Positionen vor.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 25 votes