Download Die Verwandlung der Welt: Eine Geschichte des 19. by Jürgen Osterhammel PDF

By Jürgen Osterhammel

Century says Jurgen Osterhammel an expert, enthusiastic and multi-faceted, the tale of an international in transition. From an abundance of fabric and various angles shaped whereas the profound portrait of a desirable epoch. Osterhammel asks for constructions and styles that marked turning issues and continuities, similarities and modifications. His cross-cultural, thematic displays and analyzes fanned attach this to a daring old landscape that incorporates not just conventional Eurocentric techniques may be a ways in the back of, but in addition offers considerably greater than the standard historiographical paradigms similar to industrialization or colonialism.

Show description

Read or Download Die Verwandlung der Welt: Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts PDF

Similar german_3 books

Führen und verkaufen mit der Kraft der Ordnung: Mit den Regeln der Benediktiner zu klaren Strukturen im Tagesgeschäft

Geordnete Vertriebsprozesse sind in vielen Unternehmen eher die Ausnahme als die Regel. Oft regieren Zufall und Beliebigkeit. Verkaufen ist eben Glückssache – oder doch nicht? „Führen und verkaufen mit der Kraft der Ordnung“ zeigt, wie Sie die Regeln der Benediktiner auf Ihren Vertrieb übertragen und mithilfe von Standardprozessen den Erfolg Ihrer Mannschaft erheblich steigern können.

Additional info for Die Verwandlung der Welt: Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts

Sample text

Orientalische Abteilungen wurden eingerichtet, Bücher in den seltensten Sprachen gesammelt, manchmal von Emissären der Erwerbungsabteilungen. Bibliotheken symbolisierten den Anspruch auf kulturelle Gleich- oder Erstrangigkeit. Die junge amerikanische Republik erhob ihn 1800 mit der Gründung der Kongressbibliothek. Dass die Library of Congress seit Beginn der 1930er Jahre den größten Bücherbestand der Welt aufwies, vollendete die kulturelle Emanzipation Amerikas. Spät geeinte Nationen hatten es schwerer.

Die systematische Organisation des Speicherns trug auch zur Herausbildung eines neuen Gelehrtenhabitus Ȋ Archive Erinnerungshorte, Wissensschätze, Speichermedien bei. 18 Archive waren zwar keine europäische Erfindung, doch gab es anderswo im 19. Jahrhundert kein vergleichbares Interesse am Konservieren von Dokumentarmaterial. In China hatte der Staat sich von Anfang an die Kontrolle über die Aufbewahrung der schriftlichen Überlieferung vorbehalten; ein privater Sammelwille fehlte. Es gab und gibt daher nur wenige Archive nichtstaatlicher Körperschaften: von Tempeln, Klöstern, Gilden oder Clans.

Der mit satirischen Beimischungen geschriebene Kaufmannsroman beeinflusste Thomas Mann bei der Vorbereitung der Buddenbrooks. In Chile ist Alberto Blest Ganas Roman Martín Rivas (1862), der erste realistische Roman der hispanoamerikanischen Literatur, ein Spiegel der Transformation des Landes von einer agrarisch-patriarchalischen Ordnung zur kapitalistisch bestimmten Gesellschaftsform. Einen einzigartigen Rang besetzt in der niederländischen Literatur der Roman Max Havelaar, den Eduard Douwes Dekker 1860 unter dem Pseudonym Multatuli veröffentlichte.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 42 votes